Die neuen Weine sind bereits abgefüllt und zum verkosten bereit!

Wunderschöne aber eisige Winterlandschaft!

Der Rebschnitt !

Ein neues Jahr beginnt!

Und wieder beginnt der Kreislauf der Natur von vorne! Während die Natur sich im Winterschlaf befindet wird fleißig im Weingarten gearbeitet. 
Der Rückschnitt der Reben beginnt! Die Rebstöcke werden händisch auf zwei „Strecker“(Fruchtruten )zurückgeschnitten. Während der Chef und der Seniorchef beim schneiden beschäftigt sind , reißt dieChefin die überflüssigen Reben aus dem Drahtgerüst und schmeißt sie in der Mitte zu einer sogenannten „Maat“ zusammen. Diese Reben werden gehäckselt, verrotten und werden so zu Dünger!
Eine arbeitsintensive Zeit hat somit begonnen! 
Dazwischen  haben wir den Jahrgang 2020 abgefüllt und somit sind unsere neuen Weine zum verkosten bereit!
Ob Rauhreif, Nebel, eisige Kälte und manchmal auch Schnee halten uns nicht davon ab in unseren Weingärten zuarbeiten. Bei so herrlichen Sonnenschein fällt es natürlich noch ein bisschen leichter mit und in der Natur arbeiten zu können und zu dürfen!